Allgemeine Informationen
zu Terrassenbodenbelägen
 
  
 
 
  
  
  
  

Planen sie ihre neue Terrasse sind ein paar Details zu bedenken.
Beginnend mit der räumlichen Ausdehnung des zu überbauenden Gelände bzw. der Untergrundvorbereitung muss ein tragfähiges Fundament gewährleistet sein. Konstruktive Maßnahmen wie gute Belüftung, die richtige Wahl der Lagerhölzer sowie deren Abstände sind entscheidend für die Langlebigkeit der Terrassendielen. Staunässe sollte vermieden werden.
Dann steht die Auswahl einer geeigneten und dauerhaften Holzart im Focus.
 
Bis hierher stehen ihnen unsere geschulten Mitarbeiter gerne zur Verfügung.
Die Auswahl Ihrer Terrassendiele allerdings treffen sie selbst.
 
WoodLine Terrassendielen in Edel-Kastanie, Gebirgslärche und auf Anfrage aus französischem Robinienholz kommen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern Frankreichs.
Alle drei Holzarten werden ohne chemische Behandlung ausgeliefert. Die Dauerhaftigkeitsklassen weisen auf die Qualität der unterschiedlichen Holzarten hin: Robinie 1/2  Edelkastanie  2  Steirische Gebirgslärche 3/4. Somit kann Robinie als Alternative zu Exotenhölzer bedenkenlos zum Einsatz kommen. Viele gute Gründe sprechen für unsere heimischen Hölzer.
 
Ist das Terrassendeck dann fertig, stellt sich die Frage der Pflege und des Unterhalts.
Soll die Oberfläche natürliche Patina bekommen, genügt wenig Aufwand und ein Vergrauen stellt sich in den nächsten Jahren ein.
Behandeln sie Ihre neue Terrasse mit handelsüblichen Beschichtungen, sollten sie nach Herstellerangaben diese Prozedur in regelmäßigen Abständen wiederholen, meistens genügt zwei mal jährlich.
 Druckversion

Zum Vergrössern klicken Sie
bitte in die Bilder!

Glatte gehobelte Dielen, mit leicht gerundeten Kanten. Auch als Riffeldiele lieferbar.

Glatte gehobelte Dielen, mit leicht gerundeten Kanten. Auch als Riffeldiele lieferbar.


Ohne Oberflächenbehandlung vergrauen die Decks durch Sonne, Regen und Pilze. Diese natürliche Patina harmonisiert mit der natürlichen Umgebung Garten bestens.

Ohne Oberflächenbehandlung vergrauen die Decks durch Sonne, Regen und Pilze. Diese natürliche Patina harmonisiert mit der natürlichen Umgebung Garten bestens.